Selbstvertrauen

Es erfordert Mut sich mit einer neuen Aufgabe zu konfrontieren. Stabfechten fördert diesen Mut.

Das Selbstvertrauen hilft einem Dinge anzupacken. Je mehr sich einer selbst vertraut, desto mehr traut er sich zu in die Handlung zu gehen, selbst wenn er nicht weiss was ihn erwartet. Im Stabfechten kannn man sehr schnell Selbstvertrauen erlangen, weil Folgendes geübt wird:

Sich Vertrauen schenken

Das Wichtige ist sich zu motivieren, indem man sich selbst ermutigt und sich dadurch in einen positiven Zustand bringt. Zum Beispiel indem man sich sagt "ich kann das", "ich glaube an mich", "ich werde das schaffen", "ich weiss, dass ich das schaffe".

In kleinen Schritten gehen

Warum kleine Schritte?
a. Keine Überforderung
b. Man überspringt keine wichtige Erfahrung.
c. Durch kleine Einheiten lassen sich komplexe Handlungen leichter verstehen.
d. Kleine Schritte lassen in der Rückschau durchgängige Prinzipien erkennen, die im Folgenden zur Verbesserung des Verhaltens genutzt werden können.

Selbstwirksamkeit

Wenn man sich rückblickend bewusst macht, was man da gerade mit kleinen Schritten geleistet hat, erfolgt das Bewusstsein "Ich kann wirksam machen, was ich mir vorgenommen habe". Daraus entsteht von allein ein immer stärker wachsendes Selbstvertrauen.