Für Schüler / für Lehrer

Impulsseminar

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Den Stab zu führen heißt sich selbst zu führen

Seit 2014 geben wir in unterschiedlichen Schulen der Schweiz und Deutschland Impulsseminare. Die Resonanz auf dieses Seminarformat ist sehr positiv, was uns sehr freut und anspornt. Wir wollen gerne mit Ihnen die Leidenschaft und Begeisterung zur Potentialentfaltung durch die Fechtkunst & Bewegungskunst Stabfechten weiter wecken und sowohl Schüler wie Lehrer in Ihre Stärke bringen.

Leistungen 2014 - 2016
13 Impulssseminare an 10 Schulen / 450 Menschen bewegt / davon 230 Schüler, 220 Lehrer / 71 gehaltene Stunden in der Schweiz und Deutschland

Stabfechten fördert:
• Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit durch den Partner
• Das Spüren und Bezug herstellen zum eigenen Körper in Bewegung
• Die Wahrnehmung durch Schulung mit und ohne Stab
• Die nonverbale Kommunikation durch die Fechtkunst Stabfechten
• Den Standpunkt zu vertreten und gleichzeitig anpassungsfähig zu bleiben
• Die Funktion Aufmerksamkeit zu verbessern und Achtsamkeit zu erleben

Was Schüler & Lehrer erfahren
Beim Stabfechten ist jeder aufgerufen, ständig sich selbst und den Anderen wahrzunehmen. Er führt mit seinem Partner einen körperlichen Bewegungs-Dialog, dem er sich stellen muss und der seine ganze Persönlichkeit fordert. Eine lockere Atmosphäre des achtsamen Umgangs im Miteinander und Gegeneinander lädt ein zu experimentieren, sich auf neue Situationen einzulassen, auf den Anderen einzugehen, sich ihm aber auch standhaft bis herausfordernd entgegenstellen zu können. Das Innehalten, anschließende Mitteilen der eigenen Erfahrung und das stete Ausprobieren des neu erlangten Könnens sind dabei die Schlüssel zur Persönlichkeitsentwicklung.
Das Impulsseminar im Stabfechten gibt Raum und Zeit in seiner Persönlichkeit zu wachsen, sich in der Kommunikation, der Wahrnehmung und der Bewegung zu schulen und sich dabei spielerisch immer wieder neu zu entdecken.
Sehr positiv wahrgenommen wird die Möglichkeit der Beobachtung eigener Schulklassen. Lehrer sind während der Blöcke als Unterstützung anwesend. Sie haben die Chance ihre eigenen Schüler abseits der klassischen Lehrerrolle beobachten zu können.

Was wir beim Stabfechten benötigen
Gefochten wird ohne Schutzausrüstung, nur mit dem Stab. Den einzigen Schutz den wir haben ist unsere Aufmerksamkeit, Wahrnehmung und Konzentration im Jetzt. Diese wichtigen "Schutzfaktoren" werden in vielen Übungen sensibilisiert und bewusst geschult.

Vorteile
Ort: ortsunabhängig – drinnen oder im Freien
Material: Nur Stäbe aus Holz (Rattan)

——————————————————

Informationen zum Ablauf
Das gesamte Seminar setzt sich aus zwei Einheiten zusammen

Einheit 1
Schüler lernen den Stab zu führen:
Lehrer gehen in die Beobachterrolle. Sie beobachten die Schüler, wie sie handeln und reagieren, außerdem den Trainer und den Ablauf im Ganzen. (Mindestalter 11 Jahre)

Einheit 2
Lehrer lernen den Stab zu führen:
Lehrer erleben Stabfechten selbst und reflektieren ihre Erfahrungen.

Das Seminar kann auch nur für Schüler oder nur für Lehrer ausgelegt werden.
Die Inhalte und Themen entsprechen gemäß der Zielgruppe: Schüler oder Lehrer.

Seminardauer
1/2 Tag (4 Std.)
1 Tag (7 Std. mit Pause)
2 Tage (2 x 7 Std. mit Pause)

Beispiel Programm 1 Tag (Schule Stäfa, CH)
Ort: Mehrzweckhalle (bei trockenem Wetter Wiese)
1. Block: 08.05 – 09.50 Uhr / 6. Klasse (24 Kinder, 12-13jährig)
2. Block: 10.10 – 11.50 Uhr / 5. Klasse (23 Kinder 11-12jährig)
3. Block: 13.30 – 15.30 Uhr / Erwachsene (Lehrer)

Ein Seminarblock hat folgenden groben Ablauf:
1.  Warm Up
2. Übungen in Wahrnehmungsschulung
3. Einführung in die Kunst des Stabfechtens
4. Stabfechten, ein nonverbaler Dialog  

Bedingungen
• Stäbe werden gestellt
• Sportliche Voraussetzungen sind nicht vonnöten
• Das Seminar kann drinnen oder im Freien stattfinden
• Der erforderliche Raum beträgt pro Person: 10 qm
• Die Raumhöhe sollte mindestens 3,20 m sein

 

Film: Stabfechten – Präsenz, Wahrnehmung & Ausdruck stärken

tl_files/stabfechten/content/bilder/video-teaser/video_schulen.png

Auführliche Informationen finden Sie im Download oben rechts

 

Pascalé Borer
Primarlehrerin, Schule Zeiningen, Schweiz

Gerne geben wir Ihnen persönlich Auskunft über unsere Firmenseminare.

Kontaktieren Sie uns unter (+49) 711-4081589 an oder senden Sie eine e-Mail an post@stabfechten.de.

Auführliche Informationen finden Sie im Download

Für mich als Lehrperson ist das Stabfechten ein wunderbares Instrument die jungen Menschen sinnvoll im Übergang zur Pupertät zu begleiten.
Die Kinder, oder nun eben „Jugendlichen“ beginnen sich zu verändern. Ihr Körper verändert sich, sie fühlen sich nicht mehr richtig zuhause in ihm. Einige werden stiller andere geraten geradezu in Redefluss. Ihre eigenen Grenzen und die ihres Gegenüber werden neu ausgelotet. Hier ist das Fechten mit dem Stab ein wunderbarer Ausgleich. Die jungen Menschen spüren sich selber beim Fechten, sie kommen zu sich, in ihren Körper. Die Sprache findet nun mit dem Stab statt und bedarf keiner Worte mehr. Sie sind in Bewegung, müssen sich mit ihrem Gegenüber auseinandersetzen und ihre Sinne schärfen. Es hilft ihnen ihre innere, sowie auch äussere Balance wieder zu finden. Und zudem macht es einfach Spass, auch als Lehrperson.

Der Kopf ist rund, damit er in alle Richtungen denken kann.

Institut für Stabfechten Stuttgart, Logo

Kontakt aufnehmen

Anregungen und Wünsche, Lob oder Tadel? Haben Sie Fragen zu Kursen oder Seminaren? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt

Institut für Stabfechten

Gesprächszeiten:
MO, DI, MI,  9:00 – 12.00 Uhr
DI, MI,  13:00 – 15.00 Uhr
Telefon: +49-(0)711-4081589

Adresse:
Institut für Stabfechten
Asangstr. 50
70329 Stuttgart


Nachrichten teilen

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch auf anderen Plattformen besuchen.

Informiert bleiben

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse hinterlassen, versorgen wir Sie regelmäßig mit Neuigkeiten zu Kursen, Seminaren und Angeboten.

Newsletter bestellen