Kundenstimmen

Kunden

Referenzen
Intersport Haindl
DSV-Gruppe Sparkasse
Allgaier
Meisterleistung
Marbacher Zeitung
Psychiatrische Universitätsklinik Zürich

Referenzen durch Kooparationspartner
BW-Bank Stuttgart
Volksbank
Porsche
mh plus
Heraeus
Lufthansa LSG SkyChefs Finance
Securiton (Schweiz)
Bertelsmann GGP Media


Kundenstimmen

profile-pic

Aktion und Reaktion!

Mir hat das Seminar viel Spaß gemacht. Habe mich gut bewegt und das Gefühl für meinen Körper gestärkt. Ein Gutes Training für die Beobachtung des Gegenübers und die entsprechende Reaktion darauf. Jeder Teilnehmer reagiert anders. Eine Erfahrung von Aktion und Reaktion! Es war ein schönes Teamerlebnis mit schnellem Aufbau von Vertrauen zwischen vorher gänzlich unbekannten Kursteilnehmern.

Dr. F. Hafner Direktor Technical Support Europa - Johnson & Johnson
profile-pic

Kommunikation durch Stabfechten

Stabfechten bedeutet für mich Kommunikation "pur", das "Bauch, Hand, Sinne, Mimik und Gestik" wahrnimmt. Kommunikation durch Stabfechten auf der Basis "Angriff, Verteidigung" ist deshalb so intensiv, weil ich den Anderen mit allen Sinnen wahrnehmen muss und ich mich auf ihn einlasse.

Dr. R. Obermaier Leiter der Ausbildung, ALLGAIER
profile-pic

Aktion und Reaktion verbinden

Die eigene Achtsamkeit auf den Körper zu erweitern auf den Partner und das Umfeld war für mich besonders im Stabfechten. Damit es zum Fechten kommt muss ich Aktion und Reaktion verbinden. Dabei war ich ganz präsent. Themen wie: zielen, klar sein, wollen, habe ich auch damit verbunden. Als Personalerin denke ich dabei an Kommunikation. Es war herrlich mit 3 “Schlagarten” eine Art nonverbales Gespräch hinzubekommen.

C. Kalmbach Management und Personalförderung DAK
profile-pic

Transfer in den Führungsalltag

Erlebnisorientiertes Lernen gewinnt in Zeiten disruptiven Wandels und damit einhergehender Anforderungen an Top-Management und Führungskräfte immer mehr an Bedeutung und darf dabei doch kein Selbstzweck bleiben. Dieser Spagat gelingt Herrn Schneider mit seinen Übungen zum Stabfechten exzellent. Der Transfer in den Führungsalltag ist jederzeit für die Teilnehmer nachvollziehbar, bietet eine Reihe an Aha-Effekten und macht dabei auch noch großen Spaß.

Thomas Emmert Geschäftsführer emperity HR Consultants GmbH 
profile-pic

Mehrere Kräfte zur Hand

Ein tolles Aha fand ich die bewusste Hinzunahme von weiteren Kräften, wie Schwerkraft und Fliehkraft, die mir helfen die Bewegung resorcenschonender auszuführen und nicht alles durch eigene Muskelkraft zu tun. Ich kann das auch auf meine Arbeit übertragen, in dem ich mich daran erinnere nicht alles alleine machen zu müssen, sondern weitere Kräfte hinzu zu nehmen. Das überzeugende war dies auch am eigenen Leib zu spüren.

J. Walldorf Trainer, Coach, Mediator
profile-pic

Ein bedeutendes Erlebnis

Ein bedeutendes Erlebnis beim Stabfechten war, dass eine Reaktion nur dann stimmig ausgeführt werden kann, wenn ich die Aktion meines Gegenüber abwarte, achtsam wahrnehme, mich entscheide und dann reagiere. In einem anderen Kontext erlebte ich und begriff, wie hilfreich es für mein Gegenüber ist, wenn ich mich entscheide. Vor allem das Thema aktiv-passiv hat mich angesprochen. Stabfechten war für mich eine sehr gute Schulung für mein Bewusstsein. Ich denke es ist sehr gut einsetzbar im Training für Ziele, Kommunikation, Strategien, Führung.

F. Küster Institut für Persönlichkeitsentwicklung
profile-pic

Ein bedeutendes Erlebnis

Ein bedeutendes Erlebnis beim Stabfechten war, dass eine Reaktion nur dann stimmig ausgeführt werden kann, wenn ich die Aktion meines Gegenüber abwarte, achtsam wahrnehme, mich entscheide und dann reagiere. In einem anderen Kontext erlebte ich und begriff, wie hilfreich es für mein Gegenüber ist, wenn ich mich entscheide. Vor allem das Thema aktiv-passiv hat mich angesprochen. Stabfechten war für mich eine sehr gute Schulung für mein Bewusstsein. Ich denke es ist sehr gut einsetzbar im Training für Ziele, Kommunikation, Strategien, Führung.

F. Küster Institut für Persönlichkeitsentwicklung
profile-pic

Innehalten, Konditionierungen fallen lassen

Der Lehrgang hat mich überrascht. Ich fand die Art, wie der Lehrgang aufgebaut war sehr gut. Im Seminar hab ich erfahren dass, wenn wir etwas tun, dies „ganz“ tun, also mit der bewussten Entscheidung vor der Umsetzung. Ich fand die Bewegungs- und Konzentrationsübungen klasse. Ebenso die Art die Grundübungen an die Teilnehmer heranzubringen. Kurzum, für mich war es ein gelungener Lehrgang, bei dem ich für mich viel mitnehmen konnte. Macht Lust auf mehr.

Marcus Schulz Trainer & Berater für Projekt- und Prozessmanagement, MaTz 
profile-pic

Transfer in den Führungsalltag

Erlebnisorientiertes Lernen gewinnt in Zeiten disruptiven Wandels und damit einhergehender Anforderungen an Top-Management und Führungskräfte immer mehr an Bedeutung und darf dabei doch kein Selbstzweck bleiben. Dieser Spagat gelingt Herrn Schneider mit seinen Übungen zum Stabfechten exzellent. Der Transfer in den Führungsalltag ist jederzeit für die Teilnehmer nachvollziehbar, bietet eine Reihe an Aha-Effekten und macht dabei auch noch großen Spaß.

Thomas Emmert Geschäftsführer emperity HR Consultants GmbH 


Wir sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten Wirkung zu entfalten. Kontaktieren Sie uns gerne. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Fragestellungen und Zielsetzungen kennenzulernen.

"Diejenigen, die keine Fehler machen, machen den größten aller Fehler: Sie versuchen nichts Neues."

UNBEKANNT