Kurse des Instituts für Stabfechten

Im Vordergrund der Kurse stehen das Erlernen der ​12 Grundhiebe, Sonderhiebe und Paraden sowie Taktiken für das Freigefecht

Unsere Kurse in der Übersicht

I​n den Kursen BASIC und ADVANCED ​bekommst Du außer ​einer Vertiefung des Fechtsystems ein gezieltes Training Deiner Sinne, Deiner Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Stabführung und Beinarbeit. D​ies alles gibt Dir Sicherheit und Schutz im Umgang mit dem Stab, damit Du Dich im fairen Miteinder/Gegeneinander mit anderen Teilnehmern achtsam und mit Spaß in späteren Freigefechten messen kannst.


Wöchentliche Kurse 

Die Angebote des Instituts für Stabfechten

Struktur
Die Kurse finden wöchentlich statt, außer in den Ferien. Nachdem Du einen Einsteigerkurs BASIC (10 Abende) besucht hast, kannst Du im Anschluss mit dem Fortgeschrittenenkurs ADVANCED Kurs (ganzjährig) weitermachen und die Kenntnisse vertiefen.

Vidarbodua Stabfechtkurs
Sportliche Bewegung ist ein ebenso grundlegender Teil der Vidarbodua Stabfechtkurse wie das gezielte Training Deiner Sinne und Deiner Wahrnehmung. Sie geben Dir Sicherheit und Schutz. Wichtig: Dieser Kurs ist kein Selbstverteidigungskurs. 

Es geht darum, dass Du Techniken im Umgang mit dem Stab vertiefen und Dich im fairen Miteinder/Gegeneinander mit anderen Teilnehmern achtsam und mit Spaß im späteren Freifechten messen kannst. Das Forschen an Deinen eigenen Stärken und Schwächen fördert Deine ganz persönliche Entwicklung. Eine wunderbare Voraussetzung ist somit Deine Offenheit für Neues.

Transfer
Gemeinsams machen wir uns zu Beginn spielerisch mit der Fechtwaffe, dem Stab vertraut indem wir Paraden, Hiebe und verschiedene Schlagabfolgen lernen. Während eines Gefechts erfahren und vertiefen wir unsere Fähigkeit, kraftvoll, klar und geistesgegenwärtig zu handeln, was sich auch in alltägliche Konfliktsituationen übertragen lässt. Wir lernen den eigenen Standpunkt zu vertreten und zu halten sowie blitzschnell und souverän auf neue Situationen reagieren zu können.

Ebenso die eigene Energie gezielt einzusetzen, seine Waffe und den ​Körper zu beherrschen, ​einen sicheren Stand zu geben, Präsenz ​zu zeigen, Gemeinschaft zu erleben und an den Gesetzmäßigkeiten des Gefechts zu lernen, wie man mit inneren Konflikten Widerständen und Herausforderungen umgeht. In ​den Kursen ​wirst Du selbst ​erfahren, welche Antworten Dir die Fechtkunst Vidarbodua Stabfechten auf Dein persönliches Verhalten im täglichen Leben geben ​wird. Viele schöne und spannende Aha-Momente sind Dir sicher.

Training
Ein vertrauensvoller Umgang im Miteinander bilden die Basis. Die Freude am gemeinsamen Training machen die Stabfechtkurse zu einem besonderen Erlebnis. Jeder Mensch bringt eigene Qualitäten mit, die in den vielfältigen Übungen im Vidarbodua Stabfechten verdeutlicht und verstärkt werden.

Stabdrehen
Außer der Fecht- und Bewegungskunst werden Dir auch Grundlagen des Stabdrehens vermittelt. Diese können, bei sicherer Führung, auch auf Feuerstäbe angewandt werden.

Alter
Die Kurse sind altersübergreifend. Die Erfahrung mit gemischten Gruppen von 14 – 60+ zeigt, dass jeder, egal welchen Alters, von den Fähigkeiten und Erfahrungen der Anderen profitieren kann.

11 gute Gründe Vidarbodua Stabfechten zu lernen

  • Ausgleich zum Alltag
  • Leicht zu lernen
  • Stärkung von Rücken- und Schultermuskulatur
  • Das eigene Bewegungsrepertoire erweitern
  • Schulung von Eigen-, Raum- und Fremdwahrnehmung
  • Seine Energie kanalisieren und gezielt zum Ausdruck bringen
  • Fechtkunst verstehen
  • Sich spielerisch zu messen
  • Bewegung in Körper und Geist
  • Europäische Fechtgeschichte erleben
  • Entscheidungsfreudiger werden

Stabfechten fördert:

  • Die Sinnesschulung
  • Die Achtsamkeit
  • Die Aufmerksamkeit
  • Die Kommunikation
  • Die Körperdynamik

Bekleidung / Ausrüstung

  • Bequeme, sportliche Kleidung
  • Turnschuhe für die Halle, bei gutem Wetter auch für die Wiese
  • Stäbe werden vor Ort gestellt

Und das sagen Teilnehmer:

profile-pic

Ganzkörpertraining für alle Altersklassen

Stabfechten ist ein idealer Ausgleichsport und Ganzkörpertraining für alle Altersklassen, welchen ich gerne meinen Patienten empfehle. Es kombiniert Koordination und Muskelaufbau ohne die Gelenke zu belasten mit Körperwahrnehmung und Bewusstheit. Einen speziellen Trainingseffekt, bedingt durch die Fechthaltung, erfahren die Rücken- und Oberschenkelmuskeln und durch das kontrollierte Bewegen des Stabes wird zusätzlich das Schultergelenk in Kraft und Zusammenspiel (Koordination) gestärkt und trainiert.

P. Reinstadler Physiotherapeutin
profile-pic

Hinführung mehr in meine Mitte

Stabfechten ist für mich die Möglichkeit, auf spielerisch konzentrierte Art der innewohnende Freude am Kämpfen Ausdruck zu verleihen. Ich erlebe es als Befreiung und Hinführung mehr in meine Mitte. Ich habe etwas in die Hand bekommen, um an meinem Gleichgewicht arbeiten zu können und an meiner Konzentration.

M. Busch-Hassan
profile-pic

Kraftvoller Stand

Mir ist aufgefallen, dass ich, seit ich Stabfechten regelmäßig mache, aufmerksamer und bewusster mit mir und meinem Umfeld bin. Der kraftvolle Stand verhilft mir im Gleichgewicht zu sein. Mir ist deutlich geworden, wie wichtig es ist eine bewusste Intention zu setzen, ebenso das Wissen den Augenkontakt mit meinem Gegenüber zu halten und trotzdem intuitiv zu wissen was er macht. Insgesamt war es eine angenehme Betreuung und komptetente Unterstützung.

J. Herzel Student

Probetraining

Vorbeikommen und mitmachen!

Du bist Dir noch unschlüssig, ob Vidarbodua Stabfechten etwas für Dich ist? Kein Problem!

Komm einfach zu einem unserer Probetrainings vorbei und finde ganz unverbindlich heraus, ob Stabfechten etwas für Dich ist. 

Wir freuen uns auf Dich!


​Kurs ​BASIC

Für Einsteiger
Vermittlung von Grundkenntnissen

Der Kurs ist sowohl für komplette Neulinge, als auch für Kampfsporterfahrene geeignet und ist eine Einführung in die Geheimnisse ​der europäischen Fechtkunst.


​Kurs ​ADVANCED

Für Fortgeschrittene
Vertiefung von Grundkenntnissen

Aufbauend auf den Kurs BASIC kannst Du in den Kurs ADVANCED einsteigen. Dort werden Deine Grundkenntnisse im Stabfechten vertieft und mit neuem Wissen ergänzt.


Und das sagen Teilnehmer:

Spielerisch in ein „Gefecht“ gehen


profile-pic

Meine Motivation war, mich regelmäßig zu bewegen – elegant – ohne „hau-drauf-Mentalität“. Für mich selbst spürbar werden zu lassen, wie es geht spielerisch in ein „Gefecht“ zu gehen. Mich zu verteidigen – selbstbewusst, elegant, männlich. Es war toll Grenzen zu setzen, Klarheit und Fokus zu gewinnen, kombiniert mit Präszision und einer erlebbaren Philosophie, zu erfahren was es bedeutet zu kämpfen im realen und übertragenen Sinne.

F. Beyer Stimmtrainer

Nach ein bis zwei Unterrichtsstunden Erfolgserlebnisse


profile-pic

Mich fasziniert am Stabfechten, dass ich schon nach den Aufwärmübungen ein ganz anderes Körpergefühl habe. Und es ist erstaunlich, dass man schon nach ein bis zwei Unterrichtsstunden Erfolgserlebnisse hat und sich beim freien Gefecht die Gedanken nur darauf fokussieren.

H. Maak Journalist

Fechten macht mir Spaß


profile-pic

Das Fechten macht mir Spaß, stärkt meine Sinne. Ich erkenne meine Schwächen, fühle meine Stärken und lerne den Umgang damit.

B. Wäller Sängerin

Kraftvoller Stand


profile-pic

Mir ist aufgefallen, dass ich, seit ich Stabfechten regelmäßig mache, aufmerksamer und bewusster mit mir und meinem Umfeld bin. Der kraftvolle Stand verhilft mir im Gleichgewicht zu sein. Mir ist deutlich geworden, wie wichtig es ist eine bewusste Intention zu setzen, ebenso das Wissen den Augenkontakt mit meinem Gegenüber zu halten und trotzdem intuitiv zu wissen was er macht. Insgesamt war es eine angenehme Betreuung und komptetente Unterstützung.

J. Herzel Student

Vereinfachte Version des Schwertfechtens


profile-pic

Für mich ist Stabfechten eine schöne Bewegungskunst, die einen viel lehren kann. Erlebt habe ich Stabfechten wie eine vereinfachte Version des Schwertfechtens, die ebenso kunstvoll und dynamisch ist.

Michael Schüle Lehrer für historisches Fechten

Hinführung mehr in meine Mitte


profile-pic

Stabfechten ist für mich die Möglichkeit, auf spielerisch konzentrierte Art der innewohnende Freude am Kämpfen Ausdruck zu verleihen. Ich erlebe es als Befreiung und Hinführung mehr in meine Mitte. Ich habe etwas in die Hand bekommen, um an meinem Gleichgewicht arbeiten zu können und an meiner Konzentration.

M. Busch-Hassan

Training in vielfältigen Bereichen


profile-pic

Ich komme regelmäßig zum Stabfechten, weil ich dort eine sportliche Betätigung habe, also ein Training in vielfältigen Bereichen (Gleichgewicht, Reaktion, Aufmerksamkeit) und nette Gruppenmitglieder dabei sind. Seitdem ich beim Stabfechten bin, habe ich ein besseres Gleichgwicht. Ebenso haben sich meine Reflexe verbessert und ich bin geschmeidiger in den Bewegungen. Ich fühle mich für „Not-Situationen“ besser gerüstet, z.B. würde ich bei einem tätlichen Angriff reagieren und nicht eventuell nichts tun.

C. Kriesten

Stabfechten ist vielseitig


profile-pic

Stabfechten ist für mich im Alltag ein wirklich super Ausgleich. Es macht spaß, baut Stress ab und Muskeln wieder auf. Man muss kein Hochleistungssportler sein! Das Training kann bis ins hohe Alter fortgesetzt werden: Man bleibt dabei beweglich, geschmeidig und gesund und lernt ständig dazu. Dabei wird viel gelacht und natürlich auch geschwitzt. Seit ich mit dem Training begonnen habe, habe ich kräftigere Schultern und kräftigere Beine bekommen. Meine Stabführung und Technik verbessern sich ständig. Meine Wahrnehmung, mein Gleichgewichtssin und meine Reflexe haben sich deutlich verbessert.

N. Schock

Ganzkörpertraining für alle Altersklassen


profile-pic

Stabfechten ist ein idealer Ausgleichsport und Ganzkörpertraining für alle Altersklassen, welchen ich gerne meinen Patienten empfehle. Es kombiniert Koordination und Muskelaufbau ohne die Gelenke zu belasten mit Körperwahrnehmung und Bewusstheit. Einen speziellen Trainingseffekt, bedingt durch die Fechthaltung, erfahren die Rücken- und Oberschenkelmuskeln und durch das kontrollierte Bewegen des Stabes wird zusätzlich das Schultergelenk in Kraft und Zusammenspiel (Koordination) gestärkt und trainiert.

P. Reinstadler Physiotherapeutin

"Das wirklich Wichtige kann man nur mit dem Herzen sehen, es ist für die Augen unsichtbar."

ANTOINE DE SAINT-EXUPERY