Die Fechtwoche

5 Tage, 3 Dozenten, 9 Workshops zu verschiedenen Fechtwaffen und Themen der historischen, europäischen Fechtkunst.

Worum geht es bei der Fechtwoche?

Die Fechtwoche ist für alle gedacht, die bereits das Stabfechten 1 Seminar absolviert haben oder die regelmäßigen BASIC und ADVANCED Kurse besuchen und eine sichere Beinarbeit und Stabführung haben.

Jede Menge Fechtkunst

Bekomme neue Einblicke in die Welt des historischen Fechtens

In 5 Tagen zeigen dir unsere 3 Dozenten in 9 Workshops verschiedene Fechtwaffen, deren Einsatz und gehen in die Geschichte der europäischen Fechtkunst ein.

Mit der Fechtwoche in Albstadt wollen wir uns auch diesmal wieder richtig viel Zeit nehmen für verschiedenste Bereiche der Historischen Fechtkunst. Die drei Dozenten erwarten Euch in bewährter Qualität und beantworten alle Eure Fragen – wenn nicht im Workshop, dann abends in gemütlicher Runde. Ein Fechterlebnis der besonderen Art!

Voraussetzungen

Teilnehmer am Seminar Stabfechten 1 oder Kursen BASIC & ADVANCED Beinarbeit und sichere Stabführung

Wetter

Das Event findet in der Halle statt.
Bei gutem Wetter evtl. auf einer Wiese

Dauer

5 Tage
Dauer: 7 Std. mit 1 Std. Pause
Beginn: 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
Anreise am Sonntagnachmittag 18.00 Abendessen

Teilnahmebedingungen

Mindestalter: 18 Jahre
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Ausrüstung und Kleidung

  • Bequeme, sportliche Kleidung
  • Turnschuhe für die Halle, bei gutem Wetter auch für Wiese
  • Fechtmaske &  Fechthandschuhe (verpflichtend). Zur Beratung bitte einen erfahrenen Trainer fragen
  • Deine Fechtwaffe sofern Du hast. Fechtwerkzeug wird bei den Seminaren gestellt

Teilnahmegebühr

5 Tage
Inkl. Vollpension, Übernachtung und Unterricht
675 EUR 

Nur 4 Plätze
J
etzt anmelden

Termine und Anmeldung

Ort

Das Seminar findet statt in der:
Landessportschule
Vogelsangstr. 21
72458 Albstadt

Zeit

Sonntag - Freitag

11.07.2020 - 16.7.2020 (5 Tage)    


Anmeldung von:

12.11.– 19.11.2020

Anreise

Am Vorabend

Beginn: 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dauer: 8 Std. mit 1 Std. Pause
5 Tage  

Weiterleitung zu Krîfon

Und das sagen Teilnehmer:

profile-pic

Vorhandene Kenntnisse vertiefen

Da ich Stabfechten und Fechten mit dem Zweihandschwert ausübe, war das Angebot der Fechtwoche sehr interessant. Durch tägliches und intensives Training konnte ich vorhandene Kenntnisse vertiefen und mir neues Wissen aneignen. Ich freue mich schon auf das nächste Mal auf einen theoretischen und praktischen Schlagabtausch mit anderen Fechtern vom Schwertring.

T. Schunke
profile-pic

Beherzt, bewegt, begeisternd

Ich bin euch sehr dankbar für die vielen schönen Momente, da vermittelte Wissen und eure wunderbare Art, mit uns umzugehen. Das machte es mir leicht, beherzt an das Schwert zu gehen, mich von euch bewegen zu lassen und zu begeistern. Danke dafür.

O. Mertens

Termine und Anmeldung

Ort

Das Seminar findet statt in der:
Landessportschule
Vogelsangstr. 21
72458 Albstadt

Zeit

Sonntag - Freitag

12.07.2020 - 17.7.2020 (5 Tage)     

Anreise

Am Vorabend

Beginn: 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dauer: 8 Std. mit 1 Std. Pause
5 Tage  

Weiterleitung zu Krîfon

FAQ

Brauche ich sportliche Voraussetzungen

Wie fit muss ich sein?

Was muss ich mitbringen?

Gibt es einen Dresscode?

Brauche ich Stäbe?

Brauche ich Schutzausrüstung?

Wie steht es um die Sicherheit?

Wie ist die Verletzungsgefahr?

Fechten auch Frauen?

Warum sollte man heute noch fechten lernen?

Was heißt Vidarbodua Stabfechten?

Wie lange dauern die Kurse/Seminare?

Was sind die räumlichen Anforderungen?

Wie sehen die Kurse aus?

Wie sehen die Seminare aus?

Brauche ich sportliche Voraussetzungen

Wie fit muss ich sein?

Was muss ich mitbringen?

Gibt es einen Dresscode?

Brauche ich Stäbe?

Brauche ich Schutzausrüstung?

Wie steht es um die Sicherheit?

Wie ist die Verletzungsgefahr?

Fechten auch Frauen?

Warum sollte man heute noch Fechten lernen?

Was heißt Vidarbodua Stabfechten?

Wie lange dauern die Kurse/Seminare?

Was sind die räumlichen Anforderungen?

Wie sehen die Kurse aus?

Wie sehen die Seminare aus?

"Ein Ziel ist nicht immer zum Erreichen da, oft dient es nur zum richtigen Zielen."

BRUCE LEE