Feuerstab bauen und drehen

Jeder, der einen Feuerstab dreht,

ist unmittelbar mit den Elementen Wind und Feuer verbunden. 

Worum geht es bei dem Feuerstab Workshop?

Dieser 1-Tages Workshop zeigt Dir alle wichtigen Elemente, die Du beherrschen musst, um mit dem Feuerstab zu arbeiten. Du wirst in diesem Workshop einen eigenen Feuerstab bauen und lernst ​gleichzeitig ihn sicher ​um Deinen Körper wirbeln ​zu lassen.

Erlebe die Kunst des Feuerstabes

Lerne, wie Du einen Feuerstab baust und diesen eindrucksvoll drehen kannst.

Das Drehen und Wirbeln mit dem Stab und das Rauschen des ständig windgepeitschten Feuers bieten dem Zuschauer ein Hör- und Seherlebnis und sind für den Stabdreher eine echte Herausforderung. Er darf sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und muss jederzeit höchste Konzentration zeigen. Durch die große Aufmerksamkeit und die Konzentration auf den Stab bekommt das Stabdrehen meditative Züge.

Wir vermitteln Dir die Grundlagen des Stabdrehens und leiten Dich an, wie Du Deinen eigenen Feuerstab baust. Durch Spiele und Übungen mit anderen begeisterten Stabdrehern wird Dir das Lernen leicht gemacht und der Workshop zu einem ganz besonderen Erlebnis. Alle Bauteile für den Stab werden gestellt. Du erhälst ein Skript mit Bauanleitungen und allgemeinen Informationen. Ein feuriger Ausklang mit dem Feuerstab rundet diesen Workshop ab.

Das Programm

  • Einführung in die Kunst des Stabdrehens 
  • Den Bau Deines eigenen Feuerstabes
  • ​Lernen verschiedener Stabdrehbewegungen
  • ​Kleine Choregrafie

Das wirst Du erleben

  • ​Stabgefühl
  • Eine gute Stabkontrolle
  • Koordination
  • Konzentration auf das Wesentliche
  • ​Sicherheitsmaßnahmen

Ausrüstung & Kleidung

  • Bequeme, sportliche Kleidung
  • Turnschuhe für die Halle und für die Wiese 
  • Für abends warme Kleidung
  • Getränke und Vesper für die Pause
  • Feuerstab: Material wird gestellt
    Die Aufwendungen sind in der Teilnahmengebühr enthalten
  • Metallsäge, Feile (Metall), Holzraspel, Holzsäge, Kreuzschlitz, Schraubenzieher

Das bekommst Du dazu

Umfangreiches Handout mit Bauanleitungen und nützlichen, wichtigen Infos.

Wetter

Das Event findet in der Halle statt.
Bei gutem Wetter evtl. auf einer Wiese.

Voraussetzung

Keine Voraussetzungen nötig
Jeder der einen Stab halten kann, kann das Stabdrehen lernen

Teilnahmebedingungen

Mindestalter: 12 Jahre (mit Begleitung)
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Dauer

7 Stunden (mit 1 Std. Pause)
Start gegen 13.00 Uhr

Teilnahmegebühr

115 EUR
zzgl. 50 EUR Materialkosten Feuerstab
-----------------------------
165 EUR

Feuerstab bauen und drehen Impressionen

Termine und Anmeldung

Mai 2021

Feuerstab bauen und drehen – Waiblingen 08.05.2021 - 08/05/2021 von 13:00 bis 20:00

Und das sagen Teilnehmer:

profile-pic

Der ganze Tag hat mir sehr gefallen

Mir hat der ganze Tag sehr gut gefallen. Den Stab zu bauen, die Leute, das Event den eigenen Feuerstab zu drehen – war alles super!

C. Meyer
profile-pic

In einer anderen „Welt“

Mir hätte nichts Besseres passieren können, als anwesend zu sein. Denn es war eine tolle Erfahrung und hat unglaubliche Eindrücke hinterlassen. Ich kann es für mich nur so beschreiben, dass ich irgendwie angefangen habe in einer anderen „Welt“ zu sein. Nämlich ganz nah bei mir und in mir. Danke für das tolle Geschenk.

E. Sternberger
profile-pic

Technik des Stabdrehens

Ich fand das Bauen und einfach die Technik des Stabdrehens zu lernen super.

M. Graf

Termine und Anmeldung

Mai 2021

Feuerstab bauen und drehen – Waiblingen 08.05.2021 - 08/05/2021 von 13:00 bis 20:00

FAQ

Brauche ich sportliche Voraussetzungen

Wie fit muss ich sein?

Was muss ich mitbringen?

Gibt es einen Dresscode?

Brauche ich Stäbe?

Brauche ich Schutzausrüstung?

Wie steht es um die Sicherheit?

Wie ist die Verletzungsgefahr?

Fechten auch Frauen?

Warum sollte man heute noch Fechten lernen?

Was heißt Vidarbodua Stabfechten?

Wie lange dauern die Kurse/Seminare?

Was sind die räumlichen Anforderungen?

Wie sehen die Kurse aus?

Wie sehen die Seminare aus?

"Sei aufgelegt zu Lust und Scherz, Fechten verlangt ein Herz."

HANS THALHOFER, FECHTMEISTER 15. JH.