Choreografie & Bühnenechten

Das Publikum in Staunen versetzen! Gewusst wie!
Mit Bühnen-Präsenz und spannenden Kampfmomenten.

Worum geht es bei Choreografie & Bühnenechten?

Ein Einblick in die Geheimnisse der Unterhaltung bekommen. Wir schauen hinter die Kulissen und inszenieren selbst Kampfszenen mit Hieben, Stichen und Paraden sowie Faustkämpfe und lernen, wie man mit einfachen Tricks, große Wirkung erzeugen kann. Das alles mit einer gehörigen Portion Spaß und wertschätzenden Umgang im Miteinander.

Choreografie & Bühnenechten

Lerne die Geheimnisse der Choreografie kennen

Mit Spaß und Bewegung setzen wir die Fechtkunst in Szene. Wir lernen, wie wir mit einfachen Mitteln große Wirkung erzeugen und andere Menschen ins Staunen versetzen und sie begeistern. 
In jedem steckt ein riesen Potential an Möglichkeiten, das wir paarweise und gemeinsam verschiedentlich einsetzen können. Deine Phantasie und Kreativität darf hier zum Ausdruck kommen.

Wenn Du die ersten 3 Hiebe und Paraden im Stabfechten beherrschst ist das ein Seminar was Dir richtig Spaß und Fun bereithält.

Programm

  • Vidarbodua Stabfechten - Hiebe, Stiche und deren Paraden
  • Faustkampf – Schlägereien im Nahkampf simulieren
  • Kleine Szenen entwerfen
  • Szenen in ein großes Ganzes aneinander knüpfen
  • Stabdrehen

Das wirst Du erleben

  • Theorie und Prinzipien in Choreografie und Stabdrehen
  • Synchronizität und Impulse
  • Spiel der Gegensätze

Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Vidarbodua Stabfechten (Hiebe & Paraden: O. Mr. Ml.)

Wetter

Das Event findet in der Halle statt. Bei gutem Wetter evtl. auf einer Wiese.

Dauer

2x 6 Stunden (jeweils 1 Std. Pause)

Teilnahmebedingungen

Mindestalter: 12 Jahre (mit Begleitung)
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Keine sportlichen Voraussetzungen nötig. Jeder der einen Stab halten kann, kann Stabfechten lernen

Ausrüstung und Kleidung

  • Bequeme, sportliche Kleidung
  • Getränke und Vesper für die Pause
  • Stäbe: Rattanstäbe werden gestellt!
    Können auf Wunsch für 39 EUR vor Ort erworben werden.

Teilnahmegebühr

168 EUR
Zwei-Tagesseminar


Choreografie und Bühnenfechten Impressionen

Termine und Anmeldung

Für dieses Jahr liegen leider keine Termine vor!

Wenn Du aber Interesse hast, schreibe uns doch kurz an, dann benachrichtigen wir Dich sobald es wieder ein Seminar gibt.

Termine und Anmeldung

Keine Veranstaltungen

Und das sagen Teilnehmer:

profile-pic

Verhaltensmuster im Körper

Es hat wirklich super Spass gemacht und es war auch auf der Ebene Partnerschaft eine tolle neue Erfahrung. Mein Aha Erlebnis war es meinen Körper und meine Umwelt mal wieder mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu erleben wie sich meine erlernten Verhaltensmuster sogar in meinen Bewegungsmustern manifestiert haben.

A. Ebbers-Wloka CEO LGX Logistics
profile-pic

Nicht nur Sport, auch Lebensschule

Stabfechten habe ich nicht nur als ein Sport kennengelernt, sondern als Lebensschule. Speziell fasziniert mich die vollumfängliche Präsenz, die Klarheit und das Bewusstsein im Handeln.

D. Meyer Schulleiterin und Primarlehrerin, Schweiz
profile-pic

Erkenntnisse

Stabfechten hat im Nachklang noch viele tolle Erkenntnisse ausgelöst.

U. Weyrich Fotoküstlerin

FAQ

Brauche ich sportliche Voraussetzungen

Wie fit muss ich sein?

Was muss ich mitbringen?

Gibt es einen Dresscode?

Brauche ich Stäbe?

Brauche ich Schutzausrüstung?

Wie steht es um die Sicherheit?

Wie ist die Verletzungsgefahr?

Fechten auch Frauen?

Warum sollte man heute noch Fechten lernen?

Was heißt Vidarbodua Stabfechten?

Wie lange dauern die Kurse/Seminare?

Was sind die räumlichen Anforderungen?

Wie sehen die Kurse aus?

Wie sehen die Seminare aus?

"Willst Du bei Ehren bleiben, so sollst du die Wahrheit üben."

HANS THALHOFER, FECHTMEISTER 15. JH.