"Den Stab zu führen, heißt sich selbst zu führen"

Erleben Sie die ganze Welt des Stabfechtens und entdecken Sie unsere aktuellen Angebote, Firmenseminare und Ausbildungen

Fecht- und Bewegungskunst in Reinform

Stabfechten ist eine moderne Fechtkunst mit einem Holzstab von 115 cm Länge. Es ist eine Mischung aus Stockkampf und Säbelfechten. Stabfechten basiert auf 11 Grundhieben, einem Stich und Paraden mit dem Ziel folgende Bereiche zu fördern: Bewegung, Wahrnehmung, Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation.

Angebote


Stabfechten ist für alle, die vom Fechten träumen und sofort loslegen wollen. Stabfechten ist Fechtkunst, Sport und zugleich ein Schlüssel zu sich selbst. Es bietet die Möglichkeit sich zu fokussieren, seine Energie gezielt zu lenken, Klarheit zu bekommen und damit nachhaltige Impulse für die eigene Persönlichkeit zu bekommen. Um das zu erfahren gibt es reichhaltige Angebote in mehrtätigen Seminaren und wöchentlichen Kursen.


Der Wert der Erfahrungen liegt im Erleben mit dem ganzen Körper. So wird ein tieferes Verständnis für Themenschwerpunkte geschaffenen, auf die das Institut für Stabfechten großen Wert legt.


Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den vier Zielbereichen:

- Bewegung

- Wahrnehmung

- Persönlichkeit

- Kommunikation

Business


Das Institut für Stabfechten hat eigens auf die Anforderungen in Unternehmen zugeschnittene Seminare entwickelt. Die Seminare bieten eine ideale Mischung aus theoretischen Inhalten, Interaktion und Reflexion.


So können wir die Mitarbeiter, die in unseren Augen das Unternehmen spiegeln, in Ihren sozialen Kompetenzen und Potentialen stärken. Mit diesem Ziel können Mitarbeiter klar, authentisch, gestaltend tätig werden und gemeinsam die zukünftigen Aufgaben des Unternehmens meistern.


Mit dem Businessmodul von Stabfechten können wir auf folgende Themen eingehen:

- Führung

- Kommunikation

- Achtsamkeit

- Druck, Balance

- Perspektivenwechsel

- Klarheit

- Intention

- Aufmerksamkeitssteigerung

Ausbildungen


Das Institut für Stabfechten bietet zwei Ausbildungen an:


Trainer für Vidarbodua® Stabfechten

Du wirst befähigt die Fechtkunst Stabfechten mit 12 Grundhieben zu vermitteln und in der weiteren Ausbildung Taktik, Sonderhiebe und Paradentechniken zu lernen und weitergeben zu können. Ebenso kannst Du Dein eigenes Trainingszentrum gründen.


Trainerzertifizierungen:

- Trainer Basic

- Trainer Advanced


Trainer für Dynamic Solutions®

Diese Zusatzausbildung ist für bereits professionelle Coaches, Trainer und Therapeuten, die eine "Erlebnis aktivierende Methode“ (EaM) in ihren Methodenkoffer aufnehmen wollen und dadurch Menschen effektiv vom Kopf in den Körper bringen wollen und wieder zurück.


Trainerzertifizierungen:

- Trainer Practitioner

- Trainer Master

Schulen


Für die Kinder und Jugendlichen, die sich rasant verändern und und viel Energie und Kraft haben ist das Fechten mit dem Stab ein wunderbarer Ausgleich. Die Sprache findet beim Stabfechten mit dem Stab statt und bedarf keiner Worte mehr. Sie sind in Bewegung, müssen sich mit ihrem Gegenüber auseinandersetzen und ihre Sinne schärfen. Und zudem macht es einfach Spaß.


Seit 2014 gehen wir an Schulen für die wir eigens Impulsseminare entwickelt haben.


Ebenso geben wir für Lehrpersonen im geschützten Rahmen Seminare.


Das Hauptaugenmerk bei den Impulsseminaren liegt dabei in diesen Bereichen:

- Fokussierung

- Soziale Kompetenz

- Respektvoller Umgang

- Aufmerksamkeit

- Achtsamkeit

- Kanalisierung der eigenen Energie

Philosophie

Das Stabfechten hat vier Zielbereiche. Bewegung, Wahrnehmung, Persönlichkeit, Kommunikation.

​Das eigene Potential wird ​durch Vidarbodua Stabfechten in diesen vier Bereichen auf unterschiedlichste Weise trainiert und geschult.

Bewegung

Der Stab wird zur Verlängerung des Armes. Den Stab führen zu können schult die Körperbeherrschung, das Körperbewusstsein, die Dynamik von Bewegungsabläufen und stärkt den Rücken.

Wahrnehmung
Die Sinne werden angeregt, das Wahrnehmungsfeld wird geweitet: Eigen-, Raum- und Fremdwahrnehmung werden durch Übungen geschult, ebenso die Möglichkeit in mehrere Richtungen zu denken, den Blickwinkel zu ändern, den Fokus und Überblick zu halten.

Persönlichkeit
Lernen durch erleben: Wer sich äußerlich bewegt, dem fällt es auch leichter, innere Prozesse in Gang zu setzen: neue Sichtweisen zu entwickeln und letztlich Standpunkte verlassen oder neue vertreten zu können.

Kommunikation
Ab der ersten Berührung zweier Stäbe entsteht ein sog. „Sprechfenster“. Ein nonverbaler Dialog mit dem Partner entsteht. Stabfechten ist ein Werkzeug mit dem nonverbale Kommunikation sichtbar und erlebbar wird.

alle Positionen im Stabfechten

Koordination

Stabfechten hilft dabei, eine bessere Koordination zu gewinnen

Konzentration

Durch das Führen des Stabes schulen Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit.

Kommunikation

Stabfechten schult die non-verbale Kommunikation.

Körper

Durch Stabfechten wird ein besseres Körpergefühl entwickelt.

Geist

Stabfechten hilft dabei, den Kopf frei zu bekommen und neue mentale Energie zu tanken.

Balance

Mit Stabfechten schafft man es leicht, die innere Balance zu halten.

Koordination

Stabfechten hilft dabei, eine bessere Koordination zu gewinnen

Konzentration

Durch das Führen des Stabes schulen Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit.

Kommunikation

Stabfechten schult die non-verbale Kommunikation.

Körper

Durch Stabfechten wird ein besseres Körpergefühl entwickelt.

Geist

Stabfechten hilft dabei, den Kopf frei zu bekommen und neue mentale Energie zu tanken.

Balance

Mit Stabfechten schafft man es leicht, die innere Balance zu halten.

"Man sieht nur was man anschaut."

MAURICE MERLEAU PONTY

Datenschutz
Institut für Stabfechten, Besitzer: Arne Schneider (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Institut für Stabfechten, Besitzer: Arne Schneider (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.